• Unterwegs

    Deutschlandreise: Burg Eltz

    Nach dem Wochenende in Trier, ging es am Montag weiter nach Koblenz. Auf dem Weg dorthin durch die Eifel, liegt die Burg Eltz. Burg Eltz ist eine wunderschön erhaltene Höhenburg, die nie gewaltsam erobert oder zerstört wurde und nach über 800 Jahren immer noch in Familienbesitz ist. Ein Besuch auf der malerisch im Elztal (ohne tz) gelegenen Burg lohnt sich wirklich. Ich empfehle vom Parkplatz aus den etwa   1,2 km langen Panoramafußweg zu nehmen, da bekommt man einen tollen Weg auf die Burg. ist man nach der Besichtigung müde, kann man für 2 € den permanent verkehrenden Pendelbus zurück zum Parkplatz nehmen und sich den Aufstieg zurück sparen.  

  • Unterwegs

    Deutschlandreise: Trier

    Die erste Station unserer Reise ist Trier. Die älteste Stadt Deutschlands begrüßt uns bei strahlendem Sonnenschein. Es ist recht voll in der Stadt. Touristenströme und die Einkaufswütigen aus dem benachbarten Luxemburg füllen die Straßen. Zudem ist dieses Wochenende die Illuminale, ein Lichtkunst-Festival im Garten des großherzoglichen Palais und in den benachbarten Kaiserthermen. Sonntag ist auch noch verkaufsoffen. Hurra! Nichtsdestotrotz gönnen wir uns am Samstag einen langen Bummel durch die Stadt und am Sonntag eine ausgedehnte Stadtführung. Das Museum über die Stadtgeschichte Triers ist eher enttäuschend. Der Blick von der Porta Nigra dafür nicht und unser Stadtführer erzählt ausschweifend, aber kurzweilig. Fast drei Stunden vergehen wie im Flug.  

  • News,  Unterwegs

    Festival of Lights 2017

    Im Oktober fand in Berlin wieder 10 Tage lang das Festival of Lights statt. Wir waren wieder mehrere Nächte in der Hauptstadt unterwegs und haben uns die Lichtinstallationen angeschaut.

  • Unterwegs

    Blühender Sommer

    Die Bad Herrenalber Gartenschau hat nicht die Dimension einer Landes- oder gar Bundesgartenschau. Für einen schönen Nachmittagsausflug reicht es allemal.

  • Unterwegs

    Berliner Geschichte im Verborgenen

    Ich bin mal wieder in Berlin unterwegs. Heute habe ich an einer Tour der Berliner Unterwelten e.V. teilgenommen. Der Verein organisiert Touren zu verschiedenen Themen im Untergrund von Berlin. Es geht meist um den 2. Weltkrieg und den kalten Krieg. In Berlin gibt es jede Menge erhaltener Bunker, Tunnel und stillgelegte U-Bahn-Stationen. Die Führungen geben die Geschichte dieser Orte wieder. Heute war ich bei der Tour über die Fluchttunnel dabei, die während der Teilung der Stadt zur Flucht von Ost nach West gegraben wurden. Die Tour spannt den Bogen von den frühen 60iger Jahren bis in die 80iger. Sehr spannend und empfehlenswert. Die Touren sind immer gut ausgebucht, eine Reservierung…

  • Unterwegs

    Festival of Lights 2014

    Ich freue mich! Dieses Jahr schaffe ich es wieder zum Festival of Lights nach Berlin. 10 Tage lang gibt es bei Nacht wieder tolle Licht-Installationen zu bewundern. So war’s 2012:   httpvh://youtu.be/xT5nSR9L-mw httpvh://youtu.be/BOWoEQ9WXyo Hier gibt es alle Infos:

  • ESC,  Unterwegs

    Relaxen vor der Show

    Inzwischen bin ich bei meinen Freunden angekommen, die schon die ganze Woche in Kopenhagen sind. Wir relaxen in einem schön eingerichteten dänischen Appartement. Der Gastgeber hat sich zu seiner Freundin verkrümmelt. Gegen 18 Uhr ziehen wir los.

  • Unterwegs

    If you going to San Francisco…

    Eine meiner Lieblingsstädte auf der Welt ist San Francisco. Zweimal war ich bereits dort. Es wird höchste Zeit, dass ich wieder in diese tolle Stadt komme. Dieses Video macht einfach Lust darauf, die Stadt zu besuchen: Teton Gravity Research Aerial Reel – The Bay Area in 4K from Teton Gravity Research on Vimeo. From the Golden Gate Bridge to Alcatraz to the Bay Lights at night, see the Bay Area’s most iconic locations like you’ve never seen them before. Shot in 4K/“Ultra-HD,“ Teton Gravity Research presents the first footage from their new RED Epic-equipped gyrostabilized camera platform: The GSS C520. The GSS C520 is a portable 5-axis system that houses…

  • Unterwegs

    Noch mehr vom Festival of Lights

    Gestern war ich die zweite Nacht in Berlin unterwegs, um mir die Lichtinstallationen vom Festival of Lights anzuschauen. Wir waren am Fernsehturm am Alexanderplatz. Auf den Turm wurden per Laser Ranken und Muster projeziert. Der Hammer waren aber die Videoinstallationen am Berliner Dom und am alten Tempelhofer Flughafen. Hier wieder ein kurzes Video: httpv://youtu.be/BOWoEQ9WXyo Außerdem habe ich hier neue Fotos auf Seite 2 gepackt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen