Lost Places

Meine Lost Places Expeditionen

  • Lost Places

    Die „verbotene Stadt“ Wünsdorf

    In Brandenburg liegt die ehemalige russische Garnisonsstadt Wünsdorf. Die ehemalige Kaserne war einer der größten Militärstützpunkte des russischen Militärs im Nachkriegsdeutschland. Zu DDR-Zeiten war der normalen Bevölkerung der Zugang strengstens verboten. Daher der Name „Verbotene Stadt“. Heute ist das Gelände verlassen und im Besitz des Landes Brandenburg. Es werden Investoren gesucht und man überlegt, wie man es Nutzen könnte. Verschiedene Anbieter bieten geführte Erkundungstouren auf dem Geländer an. Auch wir haben uns dort im letzten Herbst umgesehen.

  • Lost Places

    Noch ein bisschen Lost Place: Spreepark Berlin

    Bis etwa 2015 war der Spreepark Berlin noch ein spannendes Lost Place Ziel. Der ehemalige Vergnügungspark, der seinen Ursprung in den DDR 60igern hatte, lockte mit tollen Schauplätzen zum Erkunden. Inzwischen wurde der Park von der Stadt Berlin übernommen und man will ihn als Naherholungspark zu neuem Leben erwecken. Zur Zeit kann man Führungen über das Gelände buchen, in denen erklärt wird, welche Pläne man hat. Das sieht alles recht spannend aus, aber was wirklich angesichts Berlin klammer Kassen umgesetzt wird, sei mal dahin gestellt. Ein paar wenige Fotomotive gibt es zwar heute noch, aber insgesamt ist die Tour doch eher enttäuschend.

  • Drohne,  Lost Places

    Lost Place im Schwarzwald

    Dicht an einer stark befahrenen Straße, aber verborgen im Wald, in der Nähe des Mehliskopf im Schwarzwald, verfällt diese ehemalige Klinik für Suchtkranke. Im Sommer habe ich die Ruine mit meiner Drohne überflogen.

  • Lost Places

    Beelitz-Heilstätten bei Berlin

    Die Beelitz-Heilstätten waren einst die größte Heilanstalt für die Behandlung von Tuberkolose-Erkrankungen. Nach über hundert Jahren wechselvoller Geschichte stehen heute überwiegend nur noch Ruinen. Inzwischen wird das Gelände touristisch erschlossen. Über einen Baumwipfelpfad und mit geführten Touren kann man die Heilstätten erkunden. Mehr zur Geschichte gibt es HIER nachzulesen. Besuch planen: baumundzeit.de

  • Drohne,  Lost Places

    Die verlassene Area 1 in der Pfalz

    Mitten im Wald in der Pfalz in der Nähe von Dahn liegt ein verlassenes Waffendepot der US Streitkräfte. Das Depot wurde 1993 aufgegeben. Das Ganze ist heute eine Art Freilichtmuseum und die Verwaltungstrakt und die Bunkerstraße kann man besichtigen. Einige Hinweistafeln geben Auskunft über die Geschichte. Ein Verein kümmert sich um die Dokumentation. Auf dieser Webseite gibt es mehr Infos: www.ig-area-one.de Hier Mal ein paar Eindrücke:

  • Drohne,  Hobby,  Lost Places

    Das verlassene Hotel Sand im Schwarzwald

    Direkt an der Schwarzwaldhochstraße, in Blickweite des Mehliskopfs steht das Hotel Sand. Das Hotel wird seit Mitte der 1990iger Jahre nicht mehr betrieben. Es ist noch weitestgehend eingerichtet und recht gut erhalten. Neulich hatte ich die Gelegenheit mich im und um dem Hotel umzusehen. Eine spannende Zeitreise. Hier ein paar Eindrücke. Mehr Infos zur Geschichte gibt es hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen