• Drohne

    Ruine Ramburg bei Ramberg

    Vor ein paar Tagen bin ich an einem schönen Sommerabend um die klotzige Ramburg geflogen. Damit habe ich das Burgentrio komplett, das sich hier auf drei Bergrücken gegenüber steht. Die Burgen Neuscharfeneck, Meistersel und Ramburg bilden hier bei Ramberg ein Dreieck. Neuscharfeneck hab ich schon im Sommer 2021 besucht, auf Meistersel war ich vor ein paar Wochen.

  • Drohne

    Wasserstraßenkreuz Minden

    Bei Minden befindet sich eine der beiden einzigen Wasserstraßenkreuzungen in Deutschland. Hier wird der Mittellandkanal auf rund 400 Metern Länge mit einer Brücke über die Weser geführt. Mehr Infos dazu gibt es hier. So sieht dieses technische Meisterwerk von oben aus..

  • News

    Lost Place Tour auf Schloss Bückeburg

    Schloss Bückeburg ist der Stammsitz des Hauses Schaumburg-Lippe. Das Schloss wird heute noch von der fürstlichen Familie bewohnt. Ein Teil des Schlosses ist für reguläre Führungen offen. Hin und wieder werden auch Führungen in die nicht mehr bewohnten Etagen, Dachböden und Bedienstetenflügeln angeboten. An so einer Führung habe ich gemeinsam mit meinen Baden-Buddies im Juni teilgenommen. Es ist kaum zu glauben, wieviele Räume dem langsamen Verfall hinter der eindrucksvollen Fassade Preis gegeben werden. Hunderter alter Möbel stapeln sich übereinander und verrotten vor sich hin. Man hat schlicht keine Verwendung mehr dafür. Wegen der hohen Denkmalschutzvorgaben ist es wirtschaftlich schlicht unmöglich für die vielen Räumen eine neue sinnvolle Nutzung zu finden.…

  • Konzert, Bühne & Co.

    Sonntag auf der FedCon 2022

    Der letzte Tag der FedCon war wieder voller Höhepunkte. Es begann mit der “Morning Show“ mit den sehr gut gelaunten Brent Spiner und Jonathan Frakes, die sich Nana Visitor und Michelle Hurd eingeladen hatten. Dann war da natürlich noch das Panel mit Simon Pegg und weitere Panels mit Michelle Hurt, Ian Alexander, Evan Evagoria, Nana Visitor, Casey Biggs und Co. Der krönende Abschluss war der letzte Auftritt von John Barrowman. Apropos John Barrowman! Der war überhaupt das unerwartetste Highlight der FedCon. Ich kannte ihn bisher nur in seiner Rolle als Capitain Jack Harkness in der Serie Torchwood, die ich sehr mag. Ich wusste, dass er offen schwul ist und auch…

  • Konzert, Bühne & Co.

    FedCon 2022

    Dieses Jahr haben wir es wieder zum einen der größten Nerdtreffen in Deutschland geschafft. Oliver und ich sind in Bonn zur FedCon, die Convention für Star Trek Fans. Mit Jonathan Frakes und Brent Spiner sind dieses Jahr zwei der bekanntesten Schauspieler des Franchises anwesend. Daneben freuen wir uns auf Nana Visitor und weitere Cast Members der neuen Serien Discovery und Picard. Hier ein paar Eindrücke vom 1. Tag:

  • Unterwegs

    Schippern im Hamburger Hafen

    Ich war zu einem verlängerten Wochenende mal wieder in Hamburg. Unter anderem stand natürlich ein Besuch der Elbphilharmonie auf dem Programm. Zu Recht ist dieses wunderbare Bauwerk das neue Wahrzeichen von Hamburg. Am Abend ging es dann zur Hafenrundfahrt. Gerade bei Nacht war diese Fahrt ein Erlebnis. Wenn man diese riesigen Containerschiffe passiert, nimmt man diese unglaubliche Größe dieser Giganten so richtig war.

  • Drohne

    Burgruine Meistersel in der Südpfalz

    Die Burgruine Meistersel bei Ramberg war jahrelang gesperrt, weil sie sehr marode war. Seit Ende 2021 ist sie gesichert, mit neuen Absicherungen versehen und wieder zugänglich. An einem herrlichen Frühsommerabend habe ich die Ruine mit meiner Drohne besucht. Hier gibt es weitere Infos zur Ruine.

  • Lost Places

    Die „verbotene Stadt“ Wünsdorf

    In Brandenburg liegt die ehemalige russische Garnisonsstadt Wünsdorf. Die ehemalige Kaserne war einer der größten Militärstützpunkte des russischen Militärs im Nachkriegsdeutschland. Zu DDR-Zeiten war der normalen Bevölkerung der Zugang strengstens verboten. Daher der Name „Verbotene Stadt“. Heute ist das Gelände verlassen und im Besitz des Landes Brandenburg. Es werden Investoren gesucht und man überlegt, wie man es Nutzen könnte. Verschiedene Anbieter bieten geführte Erkundungstouren auf dem Geländer an. Auch wir haben uns dort im letzten Herbst umgesehen.

  • Lost Places

    Noch ein bisschen Lost Place: Spreepark Berlin

    Bis etwa 2015 war der Spreepark Berlin noch ein spannendes Lost Place Ziel. Der ehemalige Vergnügungspark, der seinen Ursprung in den DDR 60igern hatte, lockte mit tollen Schauplätzen zum Erkunden. Inzwischen wurde der Park von der Stadt Berlin übernommen und man will ihn als Naherholungspark zu neuem Leben erwecken. Zur Zeit kann man Führungen über das Gelände buchen, in denen erklärt wird, welche Pläne man hat. Das sieht alles recht spannend aus, aber was wirklich angesichts Berlin klammer Kassen umgesetzt wird, sei mal dahin gestellt. Ein paar wenige Fotomotive gibt es zwar heute noch, aber insgesamt ist die Tour doch eher enttäuschend.

  • Drohne,  Lost Places

    Lost Place im Schwarzwald

    Dicht an einer stark befahrenen Straße, aber verborgen im Wald, in der Nähe des Mehliskopf im Schwarzwald, verfällt diese ehemalige Klinik für Suchtkranke. Im Sommer habe ich die Ruine mit meiner Drohne überflogen.

  • Unterwegs

    Schloss Belvedere Potsdam

    Das Belvedere auf dem Pfingstberg ist ein zum Ensemble Potsdamer Schlösser und Gärten gehörendes Schloss. Es befindet sich auf dem Pfingstberg, der mit 76 m höchsten Erhebung von Potsdam. Es wurde wegen der schönen Aussicht unter Friedrich Wilhelm IV. nach Vorbildern der italienischen Renaissance errichtet. Das Belvedere auf dem Pfingstberg wird von einem privaten Verein betrieben, der sich zu DDR-Zeiten gründete, um das verfallende Gebäude zu erhalten. Wir haben das Schloss im letzten Oktober während unseres Aufenthalts in Potsdam besichtigt. Mehr Infos unter www.pfingstberg.de

  • Lost Places

    Beelitz-Heilstätten bei Berlin

    Die Beelitz-Heilstätten waren einst die größte Heilanstalt für die Behandlung von Tuberkolose-Erkrankungen. Nach über hundert Jahren wechselvoller Geschichte stehen heute überwiegend nur noch Ruinen. Inzwischen wird das Gelände touristisch erschlossen. Über einen Baumwipfelpfad und mit geführten Touren kann man die Heilstätten erkunden. Mehr zur Geschichte gibt es HIER nachzulesen. Besuch planen: baumundzeit.de

  • Unterwegs

    Ausflug nach Potsdam

    Unser diesjähriger Urlaub führte uns nach Potsdam. Die Hauptstadt von Brandenburg hat sich in den letzten Jahren mächtig herausgeputzt und ist längst aus dem Schatten von Berlin herausgetreten. Ein Highlight ist sicher der neu gestaltete Alte Markt mit der St. Nikolaikirche und dem wiedererrichteten Stadtschloss, das jetzt den Landtag Brandenburgs beherbergt. Neben der Innenstadt mit seinen historischen restaurierten Bauten, laden auch das Holländische Viertel und die Anlagen von Sanssouci zur Erkundung ein. Auch einen Besuch wert: Das Belvedere auf dem Pfingstberg Um Sanssouci zu erkunden, reicht ein Tag nicht aus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen