Abflug

<p>Ich muss fuer meinen Verlag zwei Messen besuchen. Erst geht es nach Shanghai und dann weiter nach Taipei. Abflug ist ab Frankfurt um 17.30 Uhr.</p><p>Der Flug ist ok. Witzig ist, dass ich im Flugzeug einen der Flugbegleiter kennenlerne. (Tja Familie erkennt sich eben ). Ein paar Reihen vor mir sitzt eine Horde Sportler die zur Drachenbootweltmeisterschaft (was immer das auch ist) nach Shanghai fliegen. Schon kurz nach dem Abflug fangen die an, ordentlich zu feiern und der besagte Flugbegleiter (der uebrigens Olli heisst) hat ganz schoen was zu tun. Er bemerkt mein mitleidiges Grinsen und kurze Zeit spaeter stolpert er auch noch ueber meine Fuesse, die etwas im Gang im Weg liegen.  Wir kommen in der naechsten Zeit ins Gespraech und es ergibt sich, dass wir uns fuer den Samstag Abend verabreden. Er ist auch nur als Vertretung auf dem Flug, kennt die Crew nicht richtig und hat auch keine grosse Lust mit denen was zu unternehmen. Also verabreden wir uns zum Essen.<br />In der Nacht schlafe ich waehrend des Fluges auch nicht, da meine polnische Sitznachbarin immer ihren Kopf auf meine Schulter legt. Irgendwann laed mich Oliver auf einen Tee in die Bordkueche ein.</p><p>Nach 10 Stunden ist es geschafft. Wir landen in Shanghai Pudong Airport.</p>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.