Viceroy’s House – Stimmiges historisches Drama

Am letzten Sonntag hatten wir Glück und hatten Tickets für die Berlinale Premiere vom britischen-indischen Drama Viceroy’s House von Gurinder Chadha mit Hugh Bonneville, Gillian Anderson, Manish Dayal und Huma Quresh.

Hier ein paar Eindrücke von der Vorstellung der anwesenden Stars:

In dem Film geht es um die Ereignisse rund um den Abzug der Briten aus ihrer Kolonie 1947, die schließlich zur Spaltung von Indien und Pakistan führten.

Der Film ist ein packendes Drama, dass mal wieder zeigt, was Religion, egal welcher Ausrichtung anrichten kann.

Der Abzug und die Teilung führten zu einem Bürgerkrieg zwischen den einzelnen religiösen Gruppen und verursachte die größte Völkerwanderung der neueren Geschichte. Rund 2 Millionen Menschen waren auf der Flucht aus ihrer ehemaligen Heimat.

Der Film ist packend. Gezeigt werden die Ereignisse rund um den letzten Vizekönig der Kolonie Lord Mountbatten, der den Abzug organisieren soll und in politische Intrigen im Zusammenhang mit den Unruhen verwickelt wird.

Schauspieler:4.5 Stars (4,5 / 5)
Story:4.5 Stars (4,5 / 5)
Ausstattung:5.0 Stars (5,0 / 5)
Dramafaktor:4.5 Stars (4,5 / 5)
Britisch-Attitüte-Faktor:5.0 Stars (5,0 / 5)
Durchschnitt:4.7 Stars (4,7 / 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.