Berlinale 2012 Nachlese

Irgendwie habe ich es im Februar nicht mehr geschafft, den Rest von meinem Berlinale Besuch aufzuschreiben.

Ist ja jetzt schon wieder eine Weile her. Daher jetzt nur noch eine schnelle Zusammenfassung.

Ich war dann noch in der Premiere von „Die Blumen des Krieges“ mit Christian Bale. Ein heftiger Film, aber sehr gut. Christian Bale war mit dem chinesichen Hauptensemble und dem Regisseur bei der Premiere anwesend.

Dann war da noch die Premiere von Jayne Mansfield’s Car von Billy Bob Thornton. Bei der Premiere waren neben ihm auch John Hurt auch Katherine LaNasa und Ray Stevenson anwesend. Der Film ist eine tragisch-komische Familiengeschichte, angesiedelt in den Südstaaten der USA in den 70iger Jahren. Der Film hat seine Momente und ist mir in guter Erinnerung geblieben.

Vor der Premiere von Jayne Mansfield’s Car wurden noch die Preise an die „Shooting Stars 2012“ verliehen. Hier war John Hurt Pate für die Preise an die „Nachwuchs-Schauspieler“.

Einen Dokumentarfilm habe ich auch gesehen, nämlich „König der Comics“, ein Film über Ralf König von Rosa von Praunheim. Da ich ein großer König Fan bin, hat mich das natürlich interessiert. Das Ganze war recht interessant und für einen kurzweiligen Nachmittag geeignet. Ralf König und Rosa von Praunheim waren bei der Premiere anwesend. König meinte: „Ein Film von Rosa von Praunheim ist immer auch ein Film über Rosa von Praunheim“. Ein sehr passender Kommentar, denn hin und wieder hätte ich mir etwas weniger plakative Fragestellungen von Praunheim gewünscht.

Last but not least war ich auch noch in der Premiere von Haywire. Einem tollen Agenten-Klopper-Film von Stephen Sodabergh. Der Film ist ganz auf die Hauptdarstellerin Gina Carano, einem Star in der Mixed-Martial-Arts-Szene zugeschnitten. An ihrer Seite stehen hochkarätige Darsteller wie Michael Douglas, Channing Tatum, Michael Fassbender, Ewan McGregor und Antonio Banderas. Letzterer war mit Fassbender und Carano die Begleitung von Sodabergh.

Haywire läuft inzwischen im Kino und ist auch zu empfehlen.

Hier noch ein paar Fotos von den Premieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.