Back to the 80’s – mit dickem Kopf

Freitag abend bin ich mit Ulli (die Oesterreicherin) und Ellia (kommt aus Italien) losgezogen. Wir sind in einen Club namens Polly Ester (!!!) gegangen. Das ist ein Schuppen im 70iger und 80iger Jahre Style. Genau mein Ding!! Die Waende waren dekoriert mit alten Postern von Filmen, Schauspielern und Saengern aus der Zeit. Ein alter Kaefer war hippimaessig bunt angemalt und diente als Bar. Die Tanzflaeche wurde von unten beleuchtet und erinnerte an Saterday Night Fever. Ja und die Musik war auch genial, nur Hits aus den 80iger Jahren. Wir waren stundenlang auf der Tanzflaeche. Irgendwann haben die sogar Nenas 99 Luftballons gespielt, die deutsche Version. Klar dass Ulli und ich dabei laut mitgesungen haben.

Aber die Amis scheinen den Song auch sehr zu moegen, die Tanzflaeche war voll. Tja und dann war auch noch Happy Hour. Wir bekamen immer zwei Drinks zum Preis von einem. Das haben wir natuerlich ausgenutzt und mit drei Leuten immer 6 verschiedene Cocktails/Mixgetraenke bestellt. Unser Barmann war sowieso cool und stellte uns hin und wieder noch einen Extradrink hin, mit der Begruendung, das den keiner haben wollte. :-) Nun ja bis ca. 1.30 Uhr hatten wir wohl jeder so an die 6 Drinks und sind dann ziemlich betuedelt zurueck ins Hotel.

Bei mir hat sich das heute am Samstag allerdings gerecht, ich hatte einen Moerderkater und bin zum ersten Mal um 11 Uhr aus dem Bett gekommen, hab kurz was gefruehstueckt und bin dann wieder ins Bett bis 15 Uhr. Jetzt geht es mir wieder recht gut. Werde es halt heute ruhig angehen, evtl. noch etwas durch die Stadt schlendern oder in ein ruhiges Viertel. Frische Luft wird mir gut tun. Heute Abend wollen wir drei zusammen durch das Hippiviertel High-Ashpury streifen…. Kommt aber auch noch darauf an, wie es den zwei Maedels geht, hab von denen auch noch nix gehoert oder gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.