Angelina Jolie und Brad Pitt im Vergleich

Diese Tage habe ich mir den neuen Film „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ mit Brad Pitt in der Hauptrolle und der „Der fremde Sohn“ mit Angelina Jolie in der Hauptrolle angeschaut. Beide Filme hochgelobt. Das Paar Pitt/Jolie sind beide jeweils für den Oscar für die beste Hauptrolle nominiert. Aber nur Angelina hat ihn verdient, wie ich finde. Auch das „Benjamin Button“ als bester Film nominiert wurde, „Der fremde Sohn“ jedoch nicht kann ich nicht ganz nachvollziehen.

„Benjamin Button“ ist kein schlechter Film, auch Brad Pitt in seiner Rolle als Mann der alt geboren wird und immer jünger wird, um als Säugling zu sterben spielt nicht schlecht, aber nicht herausragend. Tricktechnisch ist der Film toll, die Austattung hervorragend. Aber der Film ist langatmig, er rieß mich nicht mit. Ein wenig erinnerte mich der Film an Forest Gump, doch da fieberte man mit Tom Hanks mit. Das Schicksal von Benjamin Button ließ mich recht unberüht.

Ganz anders jedoch Angelina Jolie im neuen Film von Clint Eastwood. Die Frau kann wirklich schauspielern und nicht nur schön aussehen. Jolie in der Rolle einer Mutter die gegen ein korruptes Polizeisystem in Los Angeles der zwanziger Jahre kämpft, auf der Suche nach ihrem vermissten Sohn, überzeugt. Sie spielt intensiv und dennoch zurückhaltend.

Insgesamt nimmt einen der Film sehr stark mit. Man fühlt die Wut und Ohnmacht der Hauptfigur richtig mit. Eine bis ins Detail stimmige Austattung und ruhige Kamerafahrten sorgen für einen visuellen Hochgenuss. Eine Schande, dass der Film nicht für den besten Film nominiert wurde und Clint Eastwood nicht wieder für die Regie.

Mehr zu den Filmen gibt es hier: Der fremde Sohn und Der seltsame Fall des Benjamin Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.