Traurige Töne aus Mazedonien

Der kleine Balkanstaat reiht sich dieses Jahr auch in die Reihe der langsamen Songs ein. Das machen Sie aber sehr gut mit einem eingängigen radiotauglichen Song. Ich glaube damit schaffen Sie es auf jeden Fall ins Finale.

Der Sänger Daniel Kajmakoski stammt aus Mazedonien, lebt aber seit seinem 10. Lebensjahr in Wien, lustigerweise quasi um die Ecke der Veranstaltungshalle. Auf dem Balkan ist der Sänger recht bekannt, durch die Teilnahme und auch Gewinne verschiedener Castingshows.

Seine sehr schöne Ballade heißt Autumn Leaves

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen