ESC 2014: Tops und Flops

Credits: Andres Putting (EBU) The first rehearsal of Mei Finegold in Copenhagen, with her song Same Heart.
Credits: Andres Putting (EBU)
The first rehearsal of Mei Finegold in Copenhagen, with her song Same Heart.

Es geht wieder los. Das ESC Fieber ist ausgebrochen.

In dieser Woche findet in Kopenhagen der diesjährige Eurovision Song Contest statt. Die Semifinale sind jeweils am Dienstag und Donnerstag. Das Finale werde ich mir dieses Jahr kurzentschlossen wieder vor Ort anschauen. Dazu fliege ich am Samstag Morgen nach Kopenhagen.

Zur Vorbereitung habe ich wie immer das Teilnehmerfeld gesichtet.

 

 

Das sind meine diesjährigen Favoriten:

Mein Top Favorit dieses Jahr ist Israel, vertreten durch Mei Feingold mit „Same Heart“. Ein Hammerlied!

Mit aufs Siegertreppchen für mich kommen dieses Jahr:

Großbritannien mit Molly und „Children of the Universe“

Schweden mit Sanna Nielsen und „Undo“

Malta mit Fireflight und „Coming Home“

Und auch unser diesjähriger Beitrag „Is it right“ von Elaiza

Fast genau so gut finde ich dann noch diese Beiträge:

Zwei unerträgliche Totalausfälle gibt es dieses Jahr auch wieder:

Beides absolut gräßlich.

Der Rest ist, überwiegend gutes, Mittelfeld. Insgesamt ein guter Jahrgang. Ich freue mich schon auf das Finale in Kopenhagen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen