Stereo – ein deutscher Psychothriller

20140214-132508.jpg

Am vergangenen Montag stand mit „Stereo“ ein deutscher Psychothriller mit Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu auf dem Programm. Die Story erinnerte mich stark an den Stil der Romane von Sebastian Fitzek. Spannend erzählt, mit verblüffenden Wendungen. Vogel und Bleibtreu agieren hervorragend.
Der Film ist eine absolut runde Sache und braucht Vergleiche mit Hollywood-Produktionen nicht zu scheuern.

Handlung: (4,5 / 5)
Schauspieler: (4,5 / 5)
Spannung: (4,0 / 5)
Kamera: (4,0 / 5)
Athmosphäre: (4,0 / 5)
Blutwurst-Faktor: (3,5 / 5)
Durchschnitt: (4,1 / 5)

Infos zum Film bei Filmstarts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen