Eine Filmperle: The Grand Budapest Hotel

The Grand Budapest Hotel
The Grand Budapest Hotel

Wir haben heute unseren ersten Berlinale Film geschaut. „The Grand Budapest Hotel“. Der Film läuft im Wettbewerb und ist ein absolutes Highlight.

Was für ein liebevoll bis ins kleinste Detail gestalteter Film, voller Witz, Farbe und Skurilität. Mit glänzend aufgelegten Schauspielern, die teilweise nur Minuten-Auftritte haben.

Mit einem Wort herrlich!!!

Handlung: (4,0 / 5)
Ausstattung: (5,0 / 5)
Schauwert: (5,0 / 5)
Tempo: (4,5 / 5)
Staraufgebot: (5,0 / 5)
Skurilitäts-Faktor: (5,0 / 5)
K.u.K.-Monarchie-Koefizient: (4,5 / 5)
Concerge-Multiplikator: (5,0 / 5)
Darsteller: (5,0 / 5)
Schmunzelfaktor: (4,5 / 5)
Durchschnitt: (4,8 / 5)

Der Trailer zum Film:

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen