Cyndi Lauper – neu interpretiert

Cyndi Lauper ist eine Ikone der 80iger. Sie startete ihre Karriere ähnlich wie Madonna. Aber sie hat es nie wirklich geschafft sich vollends weiterzuentwickeln. Im Endeffekt lebt sie von Neuinterpretationen ihrer alten Hits. Vor ein paar Jahren hat sie es mal wieder versucht, wohl um Geld zu verdienen und so ihre mainstreamfernen Herzensprojekte zu finanzieren.

Mit ihrem 2006 erschienen Album „The body acoustic“ hat sie sich, wieder einmal, selbst gecovert. Aber dieses Mal hat sie sich Unterstützung geholt. Fast alle Neueinspielungen veröffentlicht sie hier neuinterpretiert als Duette mit zum Beispiel Shaggy oder Sarah McLachlan. Das Ganze ist ein interessanter Mix geworden und gibt ihrem Werk eine neue Farbe. Ich finde es sehr gelungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.