Unterwegs nach Oslo – ESC Vorentscheid hat begonnen

Heute lief die erste Casting-Show „Unser Star für Oslo“ zur Ermittlung des deutschen Teilnehmers für den ESC 2010 in Oslo am 29. Mai. Die 6 Shows auf Pro7 plus Viertelfinale und Finale bei der ARD werden von Stephan Raab organisiert und produziert. Man kann ja zu Raab stehen wie man will. Aber die ersten vorgestellten Kandidaten waren fast alle der Hammer.

Die Show ist gelungen. Nur die von der ARD deligierte 1Live-Radiomoderatorin Sabine Heinrich war nicht der Knaller. Auch die Kommentare der Jury bestehend aus Raab, Yvonne Catterfield und Marius Müller-Westernhagen waren nicht wirklich von Belang und ähnelten doch sehr dem DSDS Ritus. Aber die wechselnde Jury aus prominenten Künstlern (einzig Raab ist immer dabei) ist wohl nötig, um noch mehr Aufmerksamkeit zu generieren und Kompetenz zu erzeugen. Auf jeden Fall, wenn das Niveau der Kandidaten bei den nächsten Sendungen so bleibt, wird die Endauswahl schwer fallen. Die liegen doch qualitativ sehr dicht auf einem hohen Level beieinander.

Die Entdeckung des Abends: Lena Meyer-Landrut – sehr außergewöhnlich und sympathisch.

Mehr Infos zu den Sendungen gibt es auf www.eurovision.de und bei www.unser-star-fuer-oslo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.