Aquarieneinrichtung Schritt 5

<br />
<a href="http://www.heitom.de/blog/uploads/AE9.JPG"><img width="110" height="83" style="border: 0px none ; float: left; padding-left: 5px; padding-right: 5px;" src="http://www.heitom.de/blog/uploads/AE9.serendipityThumb.JPG" /></a><a href="http://www.heitom.de/blog/uploads/AE8.JPG"><img width="110" height="83" src="http://www.heitom.de/blog/uploads/AE8.serendipityThumb.JPG" style="border: 0px none ; padding-left: 5px; padding-right: 5px;" /></a><br />Jetzt werden die Pflanzen eingesetzt. Man sollte sich immer eine Auswahl verschieden hoch wachsender Pflanzen zusammen stellen. Die Ganz großen Pflanzen kommen nach hinten und auch an die Seite. Mittlere und kleine Pflanzen kommen natürlich in die Mitte und in den Vordergrund. Zusätzliche Gestaltungselemente wie Steine und Wurzeln werden jetzt gemeinsam mit den Pflanzen eingesetzt. Manche Pflanzen wie z. B. Anubias wachsen sehr langsam an. Diese Pflanze bindet man am besten auf eine Wurzel oder einen Stein, wo sie dann langsam anwächst.<br />
<br /><a href="http://www.heitom.de/blog/archives/382-guid.html#extended">"Aquarieneinrichtung Schritt 5" vollständig lesen</a>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.