Aquarieneinrichtung Schritt 1

<a href="http://www.heitom.de/blog/uploads/AE1.JPG"><img width="110" height="83" src="http://www.heitom.de/blog/uploads/AE1.serendipityThumb.JPG" style="border: 0px none ; float: left; padding-left: 5px; padding-right: 5px;" /></a><br />
Zuerst wird der Standort für das Aquarium geprüft. Der Untergrund und der Unterschrank sollte stabil sein. Zum Beispiel wiegt ein eingerichtetes Aquarium von 80 x 35 x 50 cm (Breite x Tiefe x Höhe) um die 200 kg. Außerdem muss der Unterschrank gerade stehen, um Spannungen im Glas des Beckens zu vermeiden. Das prüft man mit einer Wasserwage und unterlegt ggf. den Schrank bis er exakt ausgerichtet ist. Das Becken wird auch nicht direkt auf den Schrank gestellt, sondern auf eine Isoliermatte aus weichem Schaumstoff. Passende Matten gibt es im Fachhandel. Die Matte dient zur Wärmeisolierung und zum Ausgleichen von Unebenheiten sowie zur Vermeidung von Kratzern.<br /><br />
<br /><a href="http://www.heitom.de/blog/archives/378-guid.html#extended">"Aquarieneinrichtung Schritt 1" vollständig lesen</a>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.