Stadtbesichtigung

Ich habe dann doch bis Mittag geschlafen. Jetzt will ich mir mal die Stadt anschauen. Also wieder Taxi, dann Metro und schon bin ich in der Stadt.  Die ist schon ueberwaeltigend. Es ist Sonntag und alles ist auf den Beinen. Um mich rum Trubel, ueberall Wegweiser, deren Bedeutung man kaum erahnen kann. Man kann sich hier schon leicht „Lost in translation“ fuehlen.

Ich bummele vom Peoples Square, einem der Hauptplaetze eine grosse Einkaufsstrasse entlang bis zum Bund, der Uferpromenade. Dann mit einer seltsamen Schienenbahn durch einen Lichttunnel unter dem Huangpu River durch in den Stadtteil Pudong. Hier stehen die modernsten Gebaeude. Unter anderem der Oriental Pearl Tower. Ein kitschig/pinkfarbener Turm, eines der hoechsten Gebaeude der Stadt. Wenn man hochfahren moechte, muss man mit 2 Stunden Wartezeit rechnen. Das ist mir dann doch zuviel.
Inzwischen daemmert es. Ich spaziere zurueck, wieder durch den Tunnel und lande auf dem Bund, der Uferpromenade. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Bauwerke am Ufer gegenueber.

Dann mache ich mich langsam auf den Rueckweg. Unterwegs noch fix was essen. Jetzt mal Junkfood. Hier sind ja alle vertreten. McDonalds, Burgerking, KFC, Starbucks…

Wieder mit dem Taxi zurueck ins Hotel. Auf dem Zimmer bin ich wieder zu aufgedreht zum schlafen. Ich lasse den Fernseher laufen (MTV Asia) und lese bis Nachts um 1 Uhr. Dann falle ich in einen unruhigen Schlaf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.