Gay Parade – SF im Ausnahmezustand

<p>Sonntag um 10 Uhr kam Ulli zu mir ins Hotel und wir sind dann gemeinsam zur Market Street um uns die Gay Parade anzusehen. Die ganze Stadt war auf den Beinen. Wir kamen gerade noch rechtzeitig zum Start und fanden auch noch einen guten Platz an der Strasse.<br /><br />Die Parade, war die groesste, die ich bisher gesehen habe. Sie ging von 10.30 Uhr bis ca. 14.00 Uhr. Viele bunte Fussgruppen, tolle Wagen, tolle Stimmung. Die Wagen waren viel aufwendiger gestaltet als bei den deutschen CSDs die ich kenne.</p> <br /><a href="http://www.heitom.de/blog/archives/21-guid.html#extended">"Gay Parade – SF im Ausnahmezustand" vollständig lesen</a>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.